Checklisten & Downloads mehr wissen · besser mieten · schöner wohnen

Was sollten Mieter bei Post vom Gericht beachten? Streit mit Vermieter oder Nachbarn

Sie haben Streit mit Ihrem Vermieter oder Nachbarn und vor kurzem Post vom Gericht erhalten? Keine Panik – zunächst sollte geprüft werden, ob es sich um eine förmliche Gerichtszustellung handelt. Ist dies der Fall, muss auf dem Zustellumschlag ein Zustelldatum eingetragen sein.


Zustellumschlag unbedingt aufheben

Der Zustellumschlag sollte unbedingt aufgehoben und zur Rechtsberatung mitgenommen werden. Das eingetragene Zustelldatum bestimmt den Zeitpunkt, an dem gerichtliche Fristen laufen – nicht etwa erst, wenn das Schreiben zur Kenntnis genommen wurde.

Es ist empfehlenswert, zeitnah eine Rechtsberatung aufzusuchen – denn mit der Zustellung sind Fristen verbunden, die unbedingt eingehalten werden sollten. Wird die Frist versäumt, besteht die Gefahr, den Prozess zu verlieren – möglicherweise durch ein Versäumnisurteil, mit oder ohne mündliche Verhandlung, verurteilt zu werden.

Auch in späteren Schreiben des Gerichts können Fristsetzungen enthalten sein. Die Schreiben sollten sorgfältig durchgelesen werden, auch wenn ein Rechtsanwalt beauftragt wurde. Auch der Rechtsberater sollte immer umgehend über Neuigkeiten informiert werden – nur dann ist eine umfassende Beratung gewährleistet.


Wenn ein Urteil zugestellt wurde

Wurde ein Urteil zugestellt, sollte sofort geprüft werden, worum es sich handelt:

  • ein Versäumnisurteil
  • ein Urteil des Amtsgerichts
  • eine Entscheidung über eine Räumungsfrist
  • eine Entscheidung über die Zwangsvollstreckung
  • eine Berufungsentscheidung des Landgerichts oder Oberlandesgerichts
  • eine Entscheidung des Bundesgerichtshofs


Denn danach richtet sich, ob gegen die Entscheidung ein Rechtsmittel möglich ist, und welche Frist dafür zu beachten ist. Es können auch in einem Schriftstück des Gerichts mehrere Entscheidungen enthalten sein.

Hinweis: Zu beachten ist, dass manche Gerichtsentscheidungen auch sofort vollstreckt werden können.


Weitere interessante Artikel:
- Was man beim Streit mit dem Vermieter oder Nachbarn beachten sollte
- Die eigene Miete kostenlos durch Experten prüfen lassen
- Die beliebtesten Downloads und hilfreiche Vorlagen für unsere Mieter kompakt sortiert