Score 4.5
von 7

Vermieter-Bewertung Am Bogen 9, 16540 Hohen Neuendorf

Haus allgemein

Zustand des Hauses
Allgemeine Sauberkeit
Atmosphäre / Einrichtung
Familienfreundlichkeit
Behindertengerecht

Service der Hausverwaltung

Freundlichkeit
Kompetenz (Reklamation)
Rasche Mängelbeseitigung
Preis-/ Leistungsverhältnis

Lage & Umgebung

Einkaufs­möglichkeiten
Verkehrsanbindung
Restaurants & Bars
Freizeitmöglichkeiten
Geringe Lärmbelästigung

Entfernungen und Infrastruktur (Zu Fuß)

Einkaufs­möglichkeiten
1 bis 5 Min.
Internet­verbindung
ADSL: 384 kbit/s
Geldinstitute
5 bis 15 Min.
Medizinische Versorgung
5 bis 15 Min.
Kino & Theater
5 bis 15 Min.
Restaurants & Bars
1 bis 5 Min.
Flughafen
15 bis 30 Min.
Parkmöglich­keiten
1 bis 5 Min.
Bahnanbindung
1 bis 5 Min.
Busanbindung
5 bis 15 Min.
Spielplätze
5 bis 15 Min.
Stadtzentrum
5 bis 15 Min.

Bewertungen unserer MeineBleibe-Community im Detail

Beschreibung Vermieter/Hausverwaltung

Kompetent und freundlich, immer ein offenes Ohr wenn etwas mal nicht hinhaut. Ich hatte schwierigkeiten wegen Jobwechsel, der Vermieter hat mir gut weitergeholfen.Wegen Berufsbedingten Stamdortwechsel musste ich leider ausxiehen.
Bewertung hilfreich?

Für Fairmieter: Stellungnahme abgeben

Sie sind Vermieter der Mietwohnung oder Kundenbetreuer der zuständigen Hausverlwaltung?

Wir empfehlen Ihnen auf Bewertungen zu reagieren, eine Stellungnahme zur betreffenden Bewertung abzugeben und Ihre Sicht zu schildern. Tragen Sie so zur Klärung des Sachverhalts bei. Die Stellungnahme wird dann entsprechend, für jedermann sichtbar, unter der Bewertung veröffentlicht.

Ein gut betreuter, zufriedener Mieter = ein glücklicher Vermieter.


Haus allgemein

Zustand des Hauses
Allgemeine Sauberkeit
Atmosphäre / Einrichtung
Familienfreundlichkeit
Behindertengerecht

Service der Hausverwaltung

Freundlichkeit
Kompetenz (Reklamation)
Rasche Mängelbeseitigung
Preis-/ Leistungsverhältnis

Lage & Umgebung

Einkaufs­möglichkeiten
Verkehrsanbindung
Restaurants & Bars
Freizeitmöglichkeiten
Geringe Lärmbelästigung

Beschreibung Vermieter/Hausverwaltung

Alle 4-6 Wochen gibt es eine Hausbesichtigung unter irgendeinem Vorwand. Üble Beschimpfungen des Ehemannes dann noch obendrein, wenn man nicht mit allem mitgeht, was sie möchten. Dies betrifft sogar die Einrichtung/Ordnung und Gartengestaltung

Preis- und Lageinformation

Nachbarn sind unter aller Kanone. Beschimpfungen, Bespitzelungen und Blockwarts-Eigenschaften noch dazu.
Beidseitig eine S-Bahn, die wir leiser vermutet hatten. Das Haus bebt bei Güterzugverkehr.
Schimmel und Billigsanierungen am ganzen Haus. Es wurde einfach kaputtgespart.
Bewertung hilfreich?

Für Fairmieter: Stellungnahme abgeben

Sie sind Vermieter der Mietwohnung oder Kundenbetreuer der zuständigen Hausverlwaltung?

Wir empfehlen Ihnen auf Bewertungen zu reagieren, eine Stellungnahme zur betreffenden Bewertung abzugeben und Ihre Sicht zu schildern. Tragen Sie so zur Klärung des Sachverhalts bei. Die Stellungnahme wird dann entsprechend, für jedermann sichtbar, unter der Bewertung veröffentlicht.

Ein gut betreuter, zufriedener Mieter = ein glücklicher Vermieter.


Haus allgemein

Zustand des Hauses
Allgemeine Sauberkeit
Atmosphäre / Einrichtung
Familienfreundlichkeit
Behindertengerecht

Service der Hausverwaltung

Freundlichkeit
Kompetenz (Reklamation)
Rasche Mängelbeseitigung
Preis-/ Leistungsverhältnis

Lage & Umgebung

Einkaufs­möglichkeiten
Verkehrsanbindung
Restaurants & Bars
Freizeitmöglichkeiten
Geringe Lärmbelästigung

Der Mieter hat nur 13 Monate in dem Haus gewohnt und beim Einzug ein grundrenoviertes Haus erhalten: Neue Küche mit sämtlichen Küchengerätschaften, neue Teppiche, renoviertes Parkett, neue Einrichtung Badezimmer, neue Heizung etc. Wir haben auf Wunsch den Dachboden für ihn auf unsere Kosten vor dem Einzug ausgebaut. Nach dem Einzug hat er eigenmächtige Veränderungen im Haus vorgenommen, die nach seinem Auszug erhebliche Kosten verursachten. Er hat mehrere Monate verspätet bezahlt. Auf Grund seiner finanziellen Lage hat er die Gartenpumpe ausgestellt, so dass die automatische Bewässerungsanlage verstopfte. Ebenfalls hat er die nötigen elektrischen Versorgungen der Heizung und Kommunikation eigenmächtig abgeschaltet, so dass die Nachbarwohnung in Mitleidenschaft gezogen wurde. Beim Auszug hat er diverse hausbezogene Gerätschaften unerlaubter Weise mitgenommen. Insgesamt war eine erneute Renovierung nach 13 Monaten Bezug von über 13.000.- Euro nötig. Unter dem Strich steht gegen den Mieter eine 5-stellige Schadensersatzforderung im Raum. Zusammenfassend kann dieser Mieter zur Kategorie Mietnomade gezählt werden und wir hoffen, dass sich der neue Vermieter nicht auch so einen Ärger einhandelt.

Diese Bewertungen sind subjektive Meinungen von MeineBleibe-Nutzern und nicht die von MeineBleibe.com.