Score 3.4
von 7

Vermieter-Bewertung der Berger Straße 128, 60385 Frankfurt

Haus allgemein

Zustand des Hauses
Allgemeine Sauberkeit
Atmosphäre / Einrichtung
Familienfreundlichkeit
Behindertengerecht

Service der Hausverwaltung

Freundlichkeit
Kompetenz (Reklamation)
Rasche Mängelbeseitigung
Preis-/ Leistungsverhältnis

Lage & Umgebung

Einkaufs­möglichkeiten
Verkehrsanbindung
Restaurants & Bars
Freizeitmöglichkeiten
Geringe Lärmbelästigung

Entfernungen und Infrastruktur (Zu Fuß)

Einkaufs­möglichkeiten
1 bis 5 Min.
Internet­verbindung
Keine Angabe
Geldinstitute
1 bis 5 Min.
Medizinische Versorgung
1 bis 5 Min.
Kino & Theater
5 bis 15 Min.
Restaurants & Bars
1 bis 5 Min.
Flughafen
15 bis 30 Min.
Parkmöglich­keiten
nicht vorhanden
Bahnanbindung
1 bis 5 Min.
Busanbindung
1 bis 5 Min.
Spielplätze
nicht vorhanden
Stadtzentrum
5 bis 15 Min.

Bewertungen unserer MeineBleibe-Community im Detail

Beschreibung Vermieter/Hausverwaltung

Der Vermieter gestaltet den Mietvertrag so, dass der Mieter so gu wie für alles Kosten trägt: der Mieter sollte sogar Fenster versichern und diese jede sechs Monate warten lassen (alles auf eigenen Kosten). Etwa ein halbes Jahr dauerte die Sanierung der Bäder im Haus - Lärmbelastung war unerträglich, ich konnte aufgrund der Sanierung VIER WOCHEN LANG meine Wohnung nicht nutzen - vereinbart waren maximal 10 Tage. Das wurde vorgestellt, als käme der Mieter uns entgegen, indem er die Bäder überhaupt saniert, keine Rede von einer Mietminderung durch andauernde Lärmbelastung. Das ganze Haus war in dieser Zeit äußerst dreckig, innerhalb eines Jahres wurde das Treppenhaus wahrscheinlich nur zweimal geputzt. Die Emails werden ab und zu doch beantwortet, meistens erst nach einem Monat. Zu Terminen erscheint der Vermieter mit einer halben Stunde Verspätung, immer mit seinen Kindern, damit der Mieter sich noch schuldig fühlt. Beim Auszug kriegt der Mieter kein ordentliches Übergabeprotokoll, sondern wird gezwungen, einen "freiwilligen" Verzicht auf einen Teil der Kaution zu unterschreiben. Zur Wohnungsübergabe müsste man einen Anwalt mitnehmen, der Vermieter verlangt, alle möglichen Schönheitsreparaturen durchzuführen (ALLE, nicht tatsächlich notwendige) und droht mit unglaublichen weiteren Kosten.

Preis- und Lageinformation

Die Lage ist sehr beliebt und schön. Wobei die Lärmbelastung durch Autos, Kneipen, Demos, Missionäre etc. nicht zu enterschätzen ist. Dafür hat man alles um die Ecke. Die Wohnungen im Haus sind ca. 20 qm groß, es gibt eine Kochnische und einen Einbauschrank, beides ist nicht besonders funktional. Dafür zahlt man ca. 460 Euro warm (Staffelmiete), kriegt aber natürlich jährlich eine Nebenkosteabrechnung, hier müsste man mindestens mit 2 zusätzlichen Monatsmieten rechnen.
Hilfreich?

Für Fairmieter: Stellungnahme abgeben

Sie sind Vermieter der Mietwohnung oder Kundenbetreuer der zuständigen Hausverlwaltung?

Wir empfehlen Ihnen auf Bewertungen zu reagieren, eine Stellungnahme zur betreffenden Bewertung abzugeben und Ihre Sicht zu schildern. Tragen Sie so zur Klärung des Sachverhalts bei. Die Stellungnahme wird dann entsprechend, für jedermann sichtbar, unter der Bewerung veröffentlicht.

Ein gut betreuter, zufriedener Mieter = eine glücklicher Vermieter.


Haus allgemein

Zustand des Hauses
Allgemeine Sauberkeit
Atmosphäre / Einrichtung
Familienfreundlichkeit
Behindertengerecht
Preis-/ Leistungsverhältnis

Service der Hausverwaltung

Freundlichkeit
Kompetenz (Reklamation)
Rasche Mängelbeseitigung

Lage & Umgebung

Einkaufs­möglichkeiten
Verkehrsanbindung
Restaurants & Bars
Freizeitmöglichkeiten
Geringe Lärmbelästigung

Diese Bewertungen sind subjektive Meinungen von MeineBleibe-Nutzern und nicht die von MeineBleibe.com.