Score 1.5
von 7

Vermieter-Bewertung der Hinter Der Brücke 39, 34134 Kassel

Haus allgemein

Zustand des Hauses
Allgemeine Sauberkeit
Atmosphäre / Einrichtung
Familienfreundlichkeit
Behindertengerecht

Service der Hausverwaltung

Freundlichkeit
Kompetenz (Reklamation)
Rasche Mängelbeseitigung
Preis-/ Leistungsverhältnis

Lage & Umgebung

Einkaufs­möglichkeiten
Verkehrsanbindung
Restaurants & Bars
Freizeitmöglichkeiten
Geringe Lärmbelästigung

Entfernungen und Infrastruktur (Zu Fuß)

Einkaufs­möglichkeiten
nicht vorhanden
Internet­verbindung
Keine Angabe
Geldinstitute
nicht vorhanden
Medizinische Versorgung
nicht vorhanden
Kino & Theater
nicht vorhanden
Restaurants & Bars
nicht vorhanden
Flughafen
nicht vorhanden
Parkmöglich­keiten
nicht vorhanden
Bahnanbindung
1 bis 5 Min.
Busanbindung
1 bis 5 Min.
Spielplätze
5 bis 15 Min.
Stadtzentrum
15 bis 30 Min.

Bewertungen unserer MeineBleibe-Community im Detail

Beschreibung Vermieter/Hausverwaltung

Das im Topic bezeichnete Haus ist ein einziger Albtraum. Die Umgebung und der Zustand des Hauses, beschreibt die Lebenseinstellung der dortigen Bewohner wieder.

Zum Haus:

Das Haus ist kaum gepflegt, der Keller ist feucht und voller Müll. Die Briefkästen sind kaputt und nicht abschließbar, im Hausflur sind sämtliche Flächen mit Kinderwagen übersäht, welche eventuelle Fluchtwege versperren.

Warmwasser gibt es über eine Gastherme in jeder Wohnung. Die Gasthermen sind teilweise in einem mangelhaften Zustand und schon seit Jahren nicht mehr gewartet oder gar repariert worden. Durch den hohen Ausländeranteil im Haus ist der Lärmpegel entsprechend hoch. Im angrenzenden Dorothea-Viehmann-Park wird im Sommer viel Fußball gespielt und es werden "Saufgelage" von den dortigen Jugendlichen abgehalten. Folglich ist es in der warmen Jahreszeit bis spät in die Nacht sehr laut.

Die Grünflächen um dem Gebäude werden nur mäßig gepflegt und sind daher nicht besonders ansehnlich.

Zu den Mietern:

Wie gesagt ist der Ausländeranteil im Haus sehr hoch und es findet ein kontinuierliches Kommen und Gehen statt. In der Vergangenheit gab es regelmäßig Polizeieinsätze wegen verschiedenster Vorfälle.
Abgesehen von der hohen Lautstärke ist man im Haus eigentlich anonym, weil nicht festgestellt werden kann, wer ins Haus gehört und wer nicht. Gemeinschaftsrelevante finden nur sporadisch statt und bringen in der Regel auch keine wesentlichen Verbesserungen mit sich.

Umgebung:

Die Umgebung besteht sowohl aus sozial benachteiligten Gruppen, als auch aus finanziell potenteren Familien, welche überwiegend in Einfamilienhäusern leben.
Die Parksituation ist katastrophal und ein Abstellen des eigenen Fahrzeugs im öffentlichen Straßenraum ist nicht zu empfehlen, da hier nciht auszuschließen ist, dass es beschädigt wird.

Preis- und Lageinformation

Die Mietpreise variieren teilweise sehr stark und sind angesichts von dem zustand des Hauses vollkommen überteuert.
Hilfreich?

Für Fairmieter: Stellungnahme abgeben

Sie sind Vermieter der Mietwohnung oder Kundenbetreuer der zuständigen Hausverlwaltung?

Wir empfehlen Ihnen auf Bewertungen zu reagieren, eine Stellungnahme zur betreffenden Bewertung abzugeben und Ihre Sicht zu schildern. Tragen Sie so zur Klärung des Sachverhalts bei. Die Stellungnahme wird dann entsprechend, für jedermann sichtbar, unter der Bewerung veröffentlicht.

Ein gut betreuter, zufriedener Mieter = eine glücklicher Vermieter.


Haus allgemein

Zustand des Hauses
Allgemeine Sauberkeit
Atmosphäre / Einrichtung
Familienfreundlichkeit
Behindertengerecht
Preis-/ Leistungsverhältnis

Service der Hausverwaltung

Freundlichkeit
Kompetenz (Reklamation)
Rasche Mängelbeseitigung

Lage & Umgebung

Einkaufs­möglichkeiten
Verkehrsanbindung
Restaurants & Bars
Freizeitmöglichkeiten
Geringe Lärmbelästigung

Diese Bewertungen sind subjektive Meinungen von MeineBleibe-Nutzern und nicht die von MeineBleibe.com.