Score 2.3
von 7

Vermieter-Bewertung Santo Tirso Ring 8, 64823 Gross Umstadt

Haus allgemein

Zustand des Hauses
Allgemeine Sauberkeit
Atmosphäre / Einrichtung
Familienfreundlichkeit
Behindertengerecht

Service der Hausverwaltung

Freundlichkeit
Kompetenz (Reklamation)
Rasche Mängelbeseitigung
Preis-/ Leistungsverhältnis
Hauverwaltung: Anna Burghardt

Lage & Umgebung

Einkaufs­möglichkeiten
Verkehrsanbindung
Restaurants & Bars
Freizeitmöglichkeiten
Geringe Lärmbelästigung

Entfernungen und Infrastruktur (Zu Fuß)

Einkaufs­möglichkeiten
1 bis 5 Min.
Internet­verbindung
Keine Angabe
Geldinstitute
15 bis 30 Min.
Medizinische Versorgung
30 bis 60 Min.
Kino & Theater
Keine Angabe
Restaurants & Bars
Keine Angabe
Flughafen
30 bis 60 Min.
Parkmöglich­keiten
1 bis 5 Min.
Bahnanbindung
15 bis 30 Min.
Busanbindung
Keine Angabe
Spielplätze
1 bis 5 Min.
Stadtzentrum
5 bis 15 Min.

Bewertungen unserer MeineBleibe-Community im Detail

Beschreibung Vermieter/Hausverwaltung

Wir hatten von Anfang an riesen Probleme mit der Vermieterin, auch nach dem Auszug. Die Einwohner dieses Hauses sind alle Verwandt und leben isoliert von der Nachbarschaft weil ständig Auseinandersetzungen provoziert werden. Nach dem Auszug haben wir die Kaution nicht zurück bekommen, wir müssten Hilfe beim Anwalt und Miterbund aufsuchen. Es wurden uns zu unrecht Sachen in Rechnung gestellt, z.B. diverse Dienstleistungen und Reparaturen die garnicht in der Wohnung ausgeführt worden sind. Sowas schlimmes haben wir noch nie erlebt. Wir kriegen nach Aufforderung keine Einsicht in die Hausrechnungen. Die Vermieterin wollte uns ständig irgendwelche Kosten andrehen. Deshalb rate ich jedem von diesem Haus ab. Wir leiden so an den Folgen dass ich mich verpflichtet fühle die Menschen zu warnen.

Preis- und Lageinformation

810€ für eine 54qm Wohnung ist zu viel, vor allem wegen den Dachschrägen. Wir müssten Anteil an Gartenkosten bezahlen obwohl wir den garnicht betreten haben. Auch kosten für Gartenwasser für den Teich würden auf uns umgelegt. Es gibt keine Transparenz und die Einsicht in die Rechnungen wurde uns verweigert. Wir hatten auch doppelte Kosten wegen Internet Verbindung weil die Vermieterin behauptet hat der Kabelanschluss wird von ihr bezahlt was aber nach Bestätigung der Firma nicht so war, also müssten wir den Betrag an sie bezahlen und dann noch an die Firma. Insgesamt ist die Nebenkostenabrechnung fehlerhaft und ohne irgendwelche Nachweise.

* Unzulässige Textpassagen und/oder Tatsachenbehauptungen wurden durch die Redaktion entfernt. MeineBleibe.com empfiehlt, eine deutliche subjektive Meinung in Bewertungen zu formulieren.

Bewertung hilfreich?

Für Fairmieter: Stellungnahme abgeben

Sie sind Vermieter der Mietwohnung oder Kundenbetreuer der zuständigen Hausverlwaltung?

Wir empfehlen Ihnen auf Bewertungen zu reagieren, eine Stellungnahme zur betreffenden Bewertung abzugeben und Ihre Sicht zu schildern. Tragen Sie so zur Klärung des Sachverhalts bei. Die Stellungnahme wird dann entsprechend, für jedermann sichtbar, unter der Bewertung veröffentlicht.

Ein gut betreuter, zufriedener Mieter = eine glücklicher Vermieter.


Haus allgemein

Zustand des Hauses
Allgemeine Sauberkeit
Atmosphäre / Einrichtung
Familienfreundlichkeit
Behindertengerecht

Service der Hausverwaltung

Freundlichkeit
Kompetenz (Reklamation)
Rasche Mängelbeseitigung
Preis-/ Leistungsverhältnis
Hauverwaltung: Anna Burghardt

Lage & Umgebung

Einkaufs­möglichkeiten
Verkehrsanbindung
Restaurants & Bars
Freizeitmöglichkeiten
Geringe Lärmbelästigung

Stellungnahme der Vermieterin Für die meisten Geschichten gibt es erfahrungsgemäß mehrere Darstellungen. Hiermit möchte ich, als Vermieterin, im Folgenden mal meine Anmerkungen zu dieser Bewertung auflisten. "Von Anfang an Probleme mit der Vermieterin, auch nach dem Auszug“: Die neuen Mieter kamen direkt aus Slowenien und ich hatte den Eindruck, dass sie sehr zufrieden waren eine solch schöne Wohnung gefunden zu haben. Hier mal ein Beispiel zu den aufgetretenen „Problemen“: Lt. Mietvertrag ist die Stromversorgung direkt mit einem Energieversorger, z.B. der ENTEGA, abzuschließen. Die Mieter hatten mir auch mehrfach bestätigt, dass sie das erledigt haben. Nach sechs (!) Monaten kam dann die Mahnung vom Grundversorger, der ENTEGA und erst dann wurde ein entsprechender Stromliefervertrag abgeschlossen. Dafür dass sich die Mieter erst Monate nach dem Einzug bei einem Energieversorger angemeldet haben, haben sie sich aber bei Beendigung des Mietvertrages dann schon mal vorzeitig beim Energieversorger abgemeldet . „Die Einwohner dieses Hauses sind alle Verwandt und leben isoliert … weil ständig Auseinander-setzungen provoziert werden“: Es ist ein Haus mit vier Wohnungen, zwei Wohnungen werden vermietet, zwei Wohnungen werden selbst genutzt. Die Mieter der beiden Mietwohnungen sind nicht mit den Eigentümern verwandt. "Kaution nicht zurück bekommen..." Wenn Nebenkosten-Nachzahlungen für zwei Jahre nicht gezahlt werden und die Mietzahlung schon vor dem Auszug eingestellt wird, muss das leider von der Kaution abgezogen werden. „weil die Vermieterin behauptet hat der Kabelanschluss wird von ihr bezahlt: Die Grundgebühr für einen Kabelanschluss (von Unitymedia) ist bereits in den Nebenkosten enthalten. Ggf. gewünschte Zusatzoptionen (wie Internet, TV-Entertainment etc..) kann jeder Mieter separat zusätzlich buchen. „Nebenkostenabrechnungen fehlerhaft und ohne irgendwelche Nachweise“: Die NK wurden gemäß den geltenden gesetzlichen Vorgaben und dem Verteilerschlüssel aus dem Mietvertrag abgerechnet. Detaillierte Nachweise und Rechnungen zu jeder Position der Nebenkosten liegen vor. Einsicht in die Rechnungen wurde uns verweigert“: Es wurden drei Termine zur Einsichtnahme angeboten aber von den Mietern nicht wahrgenommen.

Diese Bewertungen sind subjektive Meinungen von MeineBleibe-Nutzern und nicht die von MeineBleibe.com.